Markenlexikon

Branche: Automobile

PSA Peugeot Citroën

Frankreich

Die Holdinggesellschaft PSA Peugeot Citroën S.A. entstand 1976, nachdem der Reifenhersteller Michelin, dem der Autohersteller Citroën seit 1934 gehörte, die unternehmerische Leitung von Citroën zwei Jahre zuvor auf die Peugeot S.A. übertragen hatte. 1978 erwarb PSA das Europa-Geschäft von Chrysler (Chrysler Europe mit den Marken Simca und Talbot), das anschließend in Automobiles Talbot umfirmiert wurde. 1984 gab PSA die Marke Simca auf und 1986 auch Talbot. 2017 erwarb PSA das gesamte Europa-Geschäft von General Motors (Adam Opel AG, Vauxhall Motors Ltd.) mit Werken in Eisenach (Opel), Gliwice/Polen (Opel), Kaiserslautern (Opel), Luton (Vauxhall), Ellesmere Port (Vauxhall), Rüsselsheim (Opel) und Zaragoza (Opel).

Text: Toralf Czartowski

PSA Peugeot SA Logo
PSA Peugeot Citroën Logo

Tochtergesellschaften + Marken (Auswahl)

Citroën Logo
DS Logo
Opel Logo
Peugeot Logo
Simca Logo
Talbot Logo
Vauxhall Logo
Letzte Änderung der Seite: 06.04.2020 | 12:11