Markenlexikon

Poly Color

Ursprungsland: Deutschland

Die 1946 in Hilden gegründeten Firma Poly Color chemisch-pharmazeutische Gesellschaft mbH (ab 1948 TheraChemie GmbH Ohligs) brachte 1947 die erste Selfmade-Haarcoloration Deutschlands auf den Markt. 1950 wurde die TheraChemie GmbH vom Henkel-Konzern übernommen. Ab 1952 befand sich der Hauptsitz in Dülken. Unter dem Namen Poly gab es später zahlreiche weitere Haarpflegeprodukte, u.a. 1951 Poly Color Creme Haarfarbe, 1953 Poly Creme Shampoo, 1956 Poly Kur, 1959 Poly Set Haarspray, 1960 Poly Clair Aufhellershampoo, 1961 Poly Lock Heimdauerwelle, 1962 Poly Blond, 1967 Poly Diadem Coloration, 1967 Poly Palette, 1977 Poly Color Tönungswäsche, 1977 Poly Swing, 1979 Poly Style Schaumdauerwelle, 1981 Poly Color Schaumtönung, 1985 Poly Lady, 1988 Poly Color Soft Töner, 1991 Poly Man Color, 1991 Poly Brillance, 1992 Poly Mousse Color, 1992 Poly Blonde Aufheller, 1993 Poly Nature Color und 1998 Poly Re-Nature. Ab 1974 firmierte das Unternehmen als Thera GmbH kosmetische und therapeutische Erzeugnisse Düsseldorf. 1977 wurde es in die neue Henkel Kosmetik GmbH (später Schwarzkopf & Henkel) integriert. Der Firmenname Thera stand auch bei der 1979 von Henkel Kosmetik auf den Markt gebrachten flüssigen Zahncreme Theramed Pate.

Poly Color Logo

Aktuelle / ehemalige Hersteller

Schwarzkopf Henkel Logo
Henkel Logo

Aktuelle / ehemalige Mutterkonzerne

Henkel Logo