Markenlexikon

Neutrogena

USA

Emanuel (Manny) Stolaroff (1900 – 1984) gründete 1930 in Los Angeles die Firma Natone, die die Schönheitssalons von Hollywood mit Kosmetikprodukten wie Lippenstiften und Lippenpinsel belieferte. Während einer Europareise lernte er 1954 den belgischen Chemiker Edmont Fromant kennen, der eine milde pH-neutrale Seife entwickelt hatte, was damals noch nicht alltäglich war. Natone importierte diese Seife fortan in die USA und verkaufte sie unter dem Namen Neutrogena, der sich aus »Neutro« (von lateinisch neutrum = keines von beiden, ausgewogen, neutral) und »gena« (lat. Wange) zusammensetzt. 1962 änderte man auch den Firmennamen von Natone in Neutrogena Corporation.

1967 übernham Lloyd E. Cotsen (1929 – 1988), ein Archäologe, der seit 1953 mit Stolaroffs Tochter JoAnne verheiratet war, die Geschäftsführung des Unternehmens. Die Neutrogena-Seife wurde zunächst ausschließlich über Dermatologen und Drogerien vertrieben sowie an Luxushotels verkauft. Diese Vertriebsstrategie hielt die Marketingkosten niedrig und bewahrte die Firma vor Preiskämpfen, wie sie von großen Seifenherstellern wie Procter & Gamble (Ivory), Unilever (Dove, Lux, Sunlight), Colgate-Palmolive (Irish Spring, Palmolive) oder Revlon immer wieder ausgetragen wurden. In den 1970er Jahren kamen neue Hautpflegeprodukte hinzu, u.a. eine Akne-Seife für Teenager, die hauptsächlich in Jugendzeitschriften beworben wurde, sowie Gesichtswaschmittel, Reinigungslotions, Shampoos und andere Kosmetikartikel. 1973 ging das Unternehmen an die Technologiebörse NASDAQ, ein Jahr später begann die internationale Expansion.

Inhaber der Markenrechte außerhalb Nordamerikas war zu dieser Zeit die belgische Firma Laboratoires Ed. Fromont Neutrogena International Corporation S.A. (LEF), die sich im Besitz von Fromonts Witwe und ihrem neuen Mann Erich Arnold (Arne) Tali befand. Cotsen und Tali arbeiteten einerseits beim weltweiten Aufbau der Marke eng zusammen, andererseits bekämpften sie sich mit allen Mitteln. Cotsen versuchte jahrelang die Neutrogena-Markenrechte auch außerhalb der USA zu erwerben.

Im Mai 1979 wurden Cotsens Ehefrau JoAnne Stolaroff Cotsen (1928 – 1979), ihr 14-jähriger Sohn Noah und ein weiterer Jugendlicher in ihrem Haus in Beverly Hills erschossen. Wenig später geriet Arne Tali in Verdacht, doch kurz bevor ihn die Ermittler vernehmen wollten, wurde er im Oktober 1979 in seinem Haus in Brüssel tot aufgefunden. Der Fall konnte nie aufgeklärt werden, obwohl es weitere Verdächtige aus dem Umfeld der israelischen Mafia gab. Einer der Verdächtigen wurde wegen eines früher begannenen Doppelmordes 1985 zu lebenslager Haft ohne Chance auf Begnadigung verurteilt.

Das erste Produkt von Neutrogena in Deutschland war 1986 eine Handcreme (Norwegische Formel), die es zunächst nur in Apotheken zu kaufen gab. 2003 ergänzte man diese Pflegelinie um Gesichts- und Körperpflegeprodukte.

1994 wurde die Neutrogena Corporation schließlich von dem Kosmetik- und Pharmakonzern Johnson & Johnson (Band Aid, bebe, Carefree, Johnson's Baby, Listerine, o.b., Piz Buin) übernommen.

Text: Toralf Czartowski

Neutrogena Logo
Letzte Änderung der Seite: 10.01.2020 | 22:46