Markenlexikon

Branche: Nahrungsmittel

Dextro Energy

Deutschland

Dieser 1927 auf den Markt gebrachte Nährzucker aus Dextrose (Traubenzucker, Glucose) hieß zunächst Maizena-Nährzucker. Hersteller war die Firma Maizena, eine deutsche Tochtergesellschaft der Corn Products Refining Company (ab 1969 CPC International, ab 1997 Bestfoods, ab 2000 Unilever-Bestfoods). 1929 wurde er in Dextropur (nach der medizinischen Bezeichnung »Dextro Purum«) und 1935 in Dextro Energen umbenannt. Zunächst gab es das Zucker-Pulver (ab 1935 in Würfelform) nur in Apotheken und Drogerien zu kaufen, erst 1960 kam es auch in den Lebensmitteleinzelhandel. Ärzte verschrieben Dextro-Energen als Kräftigungsmittel. Die konzentrationsfördernde und aufmunternde Wirkung der Dextrose konnte erst 1988 wissenschaftlich bestätigt werden (durch die Aufnahme von Einfachzuckern schnellt der Blutzuckerspiegel kurzfristig in die Höhe). 2002 wurde der Markennamen in Dextro Energy geändert. 2003 kam der Dextro Energy Power Drink, eine Kombination von Fruchtsaft, Dextrose, pflanzlichem Guarana und Koffein, auf den Markt. Seit 2005 gehört die heutige Hersllerfirma Dextro Energy GmbH & Co KG (Krefeld) zur Zertus GmbH (Hamburg).

Text: Toralf Czartowski

Dextro Energy Logo
Dextro Energy Logo
Letzte Änderung der Seite: 20.04.2020 | 13:04