Markenlexikon

Branche: Tabak

Benson & Hedges

Großbritannien

Richard Benson und William Hedges eröffneten 1873 in der Londoner Old Bond Street, dort wo auch Philip Morris (Marlboro) ansässig war, ein Tabakgeschäft, in dem sie handgemachte Zigarren, Kau- und Schnupftabak verkauften. Zu den frühen Kunden dieser Marke zählte Albert Edward von Sachsen-Coburg und Gotha, der von 1901 bis 1910 als Edward VII. König des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Irland sowie Kaiser von Indien war. 1931/1932 brachte Benson & Hedges die allererste Filterzigarette der Welt auf den Markt (Parliament); dieser Filter bestand noch aus mit Natriumhydroxid (Ätznatron) getränkter Baumwolle (ab den 1950er Jahren wurden Zigarettenfilter aus Cellulose-Acetat hergestellt).

Mitte der 1950er Jahre begann für die Firma eine Odyssee, die dazu führte, dass die Marke heute drei Konzernen gehört. 1954 übernahm Philip Morris den US-Vertrieb von Benson & Hedges und 1955 erwarb der britischen Tabakhersteller Gallaher die Londoner Muttergesellschaft. 1956 wurde British American Tobacco (BAT) Eigentümer der Auslandsgesellschaft Benson & Hedges Overseas. 1958 kaufte Philip Morris die 1899 gegründete US-Niederlassung, die seit 1928 keine Verbindung mehr zur britischen Muttergesellschaft hatte, und 1960 auch die kanadische Tochtergesellschaft Benson & Hedges Canada, die seit 1906 bestand. 1993 übernahm Gallaher von BAT die Vertriebsrechte für das europäische Festland. In einigen Ländern, wie in Deutschland, wo es die Marke seit 1967 gibt, war jedoch BAT aufgrund einer Kooperation mit Gallaher auch weiterhin für den Vertrieb zuständig. Erst 2000, nachdem sich BAT und Rothmans zusammengeschlossen hatten, musste diese Vertriebskooperation beendet werden. Gallaher wurde 2007 von Japan Tobacco International (JTI) übernommen.

Die Marke gehört heute JTI (Europa), British American Tobacco (Afrika, Asien, Australien) und Philip Morris (Nordamerika).

Text: Toralf Czartowski

Benson & Hedges Logo
Benson & Hedges Logo
Benson & Hedges Logo
Letzte Änderung der Seite: 17.03.2020 | 23:50