Markenlexikon

Bac

Deutschland

Unter der Marke Bac brachte die Olivin GmbH aus Wiesbaden, die 1948 von dem Chemiker Dr. Ernst Boehringer gegründet worden war, 1952 zunächst Deodorant-Seife auf den Markt. Ernst Boehringer war ein Sohn von Albert Boehringer, dem Gründer des Pharmaunternehmens Boehringer Ingelheim. Christian Friedrich Boehringer, der Gründer von Boehringer Mannheim, ebenfalls ein Pharmaunternehmen, stammte aus der gleichen Familie. Der Name Bac entstand aus dem Wirkstoff Bactericid 43, der Geruchsbakterien beseitigt. 1952 führte Olivin den ersten Deo-Stick in Deutschland ein (Slogan: »Nur ein Strich – körperfrisch«). 1958 wurde das Sortiment um Deo-Roller erweitert, 1960 folgte Deo-Spray und 1982 Duschbad. 1975 kam die Firma, die neben Bac auch das Rasierwasser Hâttric (seit 1963) herstellte, unter das Dach der Hamburger Hans Schwarzkopf GmbH (Drei Wetter Taft, Schauma). Ab 1975 glänzte die Marke mit dem sinnigen Werbeslogan »Mein Bac, dein Bac – Bac ist für uns alle da«, womit man den Herren wahrscheinlich sagen wollte: Auch ihr dürft euch gelegentlich eine Prise Bac unter die Achseln sprühen, ohne gleich eure Männlichkeit zu verlieren. Seit 1995 gehört Schwarzkopf – und damit auch Bac – zum Henkel-Konzern.

Text: Toralf Czartowski

Bac Logo
Letzte Änderung der Seite: 23.02.2021 | 22:36