Markenlexikon

Zwilling

Deutschland

Schwerter und Messer werden in Solingen bereits seit Ende des 14. Jahrhunderts hergestellt. Im Verlauf des 15. Jahrhunderts entstanden die erste Zünfte der Schwert-, Messer- und Scherenschmiede. Neben den eigenen Markenzeichen mussten die Hersteller auch den Städtenamen Solingen auf ihre Produkte prägen – noch heute ist der Name Solingen ein geschützes Warenzeichen, das nur Firmen benutzen dürfen, die auch in dieser Stadt ansässig sind.

Eine der bekanntesten ist Zwilling. 1731 hatte der Messermacher Peter Henckels dieses Bildzeichen als Schutzmarke in die Solinger Messermacher-Rolle eintragen lassen; damit ist Zwilling nicht nur eine der ältesten deutschen Marken, sondern auch der Welt. Warum gerade Zwilling, ist heute nicht mehr bekannt. Möglichweise, weil dieses Zeichen am ehesten eine Schere symbolisiert, die aus zwei Teilen zusammengesetzt ist. Andererseits lag der Tag der Eintragung, der 13. Juni 1731, im Sternzeichen der Zwillinge.

Bis 1969/70 blieb das Unternehmen im Besitz der Familie Henckels, die bereits seit Mitte des 15. Jahrhunderts in der Gegend um Solingen ansässig und im Schleifer- und Schmiedehandwerk tätig war. Dann wurde die Wilh. Werhahn KG, ein Mischkonzern aus Neuss, neuer Eigentümer der Zwilling J. A. Henckels AG. Die Produkte (Messer, Scheren, Besteck, Beauty-Produkte, Kochgeschirr, Küchenhelfer) werden in zehn Fabriken in Deutschland, Belgien, Frankreich, Spanien, China, Japan und Indien hergestellt.

Daneben gehören zur Zwillings-Gruppe noch weitere Firmen und Marken: Alessandro International (Deutschland; Beauty-Instrumente; Übernahme 2012), Ballarini (Italien; Kochgeschirr, Pfannen; Übernahme 2015), BSF/Wilkens (Deutschland; Silberwaren; Übernahme 1995), Demeyere (Belgien; Kochgeschirr; Übernahme 2008), Fontignac (Frankreich; Kochgeschirr; Übernahme 2008), Jaguar (Deutschland; Friseurscheren; Übernahme 2004), J.A.Henckels International (Küchenprodukte), Nippa/Miyabi (Japan; Messer; Übernahme 2004), QVS Global (China; Beauty-Instrumente; Übernahme 2013), Staub (Frankreich; Kochgeschirr, Pfannen; Übernahme 2008), Tondeo (Deutschland; Friseurscheren; Übernahme 2007) und Tweezerman (USA; Beauty Instrumente; Übernahme 2004).

Text: Toralf Czartowski

Zwilling Logo
Letzte Änderung der Seite: 19.05.2018 | 15:55