Markenlexikon

Uncle Ben's

USA

Uncle Ben war ein afroamerikanischer Bauer, dessen Reis in der Gegend um Houston (Texas) für seine außergewöhnlich gute Qualität bekannt war. Als Gordon Harwell 1943 die Firma Converted Rice Inc. gründete und sich drei Jahre später dessen Namen als Markenzeichen auswählte, lebte er jedoch schon nicht mehr. Für das Bildnis, das bis heute auf den Verpackungen zu sehen ist, saß deshalb Frank Brown, ein Bekannter des Gründers, Modell. Zunächst lieferte die Firma ihren Reis ausschließlich an die U.S. Army. Erst 1946 kam Uncle-Ben's-Reis auch in den Einzelhandel. Uncle-Ben's-Reis war der erste Reis, der nach dem kurz zuvor in Großbritannien entwickelten Parboiling-Verfahren (Partial Boiling) hergestellt wurde. Dabei wird der ungeschälte Rohreis zunächst mit Wasser, Wärme und Druck vorbehandelt, wodurch ein Großteil der Mineralien und Vitamine, die in der Schale enthalten sind, in den inneren Kern gepresst werden. Erst danach wird der Reis geschält und poliert. Durch dieses Verfahren bleibt der Reis beim Wiederaufwärmen körnig und klebt nicht mehr wie herkömmlicher Reis. 1946 wurde die Converted Rice Inc. von Forrest Edward Mars, dem Sohn des Süßwarenhändlers Franklin Clarence Mars, der den Schokoriegelkonzern Mars Inc. gegründet hatte, übernommen. Forrest Mars war bereits bei der Gründung des Unternehmens an der Finanzierung beteiligt gewesen. 1925 wurde das Unternehmen in Uncle Ben's Inc. umbenannt. Die Marke Uncle Ben's gehört bis heute zum Mars-Konzern (Bounty, Chappie, Dolmio, Frolic, Kitekat, M&M's, Mars, Pedigree, Snickers, Twix, Whiskas).

Text: Toralf Czartowski

Uncle Ben's Logo
Uncle Ben's Logo
Mars Inc. Logo
Letzte Änderung der Seite: 19.05.2018 | 15:54