Markenlexikon

Texas Instruments

USA

Schon der Name deutet darauf hin, dass die Ursprünge dieses Unternehmens keineswegs in der Elektronikindustrie zu finden sind. Zunächst war die 1930 von John Clarence Karcher (1894 – 1978) und Eugene McDermott (1899 – 1973) gegründete Firma, die anfangs Geophysical Service Inc. hieß, als geophysikalischer Service für die Erdölindustrie tätig. 1939 wurde der Firmenname in Coronado Corporation geändert und dann 1951 noch einmal in Texas Instruments Inc. (TI).

Erst während des 2. Weltkriegs begann TI mit der Herstellung von elektronischen Komponenten für das Militär; im Vordergrund standen jedoch weiterhin seismographische Geräte zur Erkundung von Erdölquellen sowie damit verbundene Dienstleistungen. 1952 erwarb TI von der AT&T-Tochter Western Electric, zu der auch die Bell Laboratories gehörten, die den Transistor entwickelt hatten, eine Lizenz zur Produktion dieser neuartigen elektronischen Bauelemente. 1958 entwickelte der TI-Mitarbeiter Jack Kilby die erste integrierte Schaltung, die auf einem Halbleiterplättchen aus Germanium (Chip) untergebracht war. 1967 brachte die Firma den ersten elektronischen Tischrecher der Welt auf den Markt, 1971 folgte der erste elektronische Taschenrechner mit Mikroprozessor. Von 1980 bis 1983 fertigte TI auch Personal-Computer.

Zur gleichen Zeit war das Unternehmen neben Philips, Sony, Matsushita Electric (Panasonic) und Toshiba an der Entwicklung der Compact Disc (CD) beteiligt. 1988 verkaufte TI die Tochtergesellschaft Geophysical Service, sodass der Konzern heute ein reiner Elektronikhersteller ist (Digital Signal Prozessoren, Logic Chips, Mikroprozessoren, Microcontroller, Taschenrechner).

2011 erwarb TI den Konkurrenten National Semiconductor aus Santa Clara/California, der 1959 von mehreren Ingenieuren des damaligen Elektronikkonzerns Sperry-Rand in Danbury/Connecticut gegründet worden war. National produzierte vor allem analoge Halbleiterbausteine für verschiedene Bereiche (Mobiltelefone, Displays, Automobil-/Industrieelektronik, Medizintechnik, Mess-/Prüftechnik).

Text: Toralf Czartowski

Texas Instruments Logo
Letzte Änderung der Seite: 19.05.2018 | 15:54