Markenlexikon

Langnese

Deutschland

Die britische Fleischverarbeitungsfirma Thomas Wall & Sons, die ab 1922 zum Seifen- und Waschmittelhersteller Lever Brothers (ab 1930 Unilever) gehörte, begann 1913 mit der Produktion von Speiseis. Zu Beginn des Zweiten Weltkriegs war Wall's der größte Eiscreme-Hersteller der Welt. Die erste deutsche Firma, die Speiseeis industriell herstellte, war 1935 Langnese. Der Name Langnese geht auf Viktor Emil Heinrich Langnese zurück, der seit 1888 in Hamburg eine Bisquitfabrik betrieb. 1927 veräußerte er seine Firma an den Honighändler Karl Rolf Seyferth, der fortan unter diesem Namen Honig verkaufte.

Bereits 1936 verkaufte Seyfehrt die Eis-Sparte und die dazugehörige Fabrik in Hamburg-Wandsbek an die Unilever-Tochter Margarine-Verkaufs-Union GmbH (Berlin), die daraufhin in Berlin die Langnese Eiskrem GmbH gründete (die Langnese Honig KG aus Bargteheide ging 1959 in den Besitz des Oetker-Konzerns über). 1960 errichtete Langnese im südhessischen Heppenheim ein neues Produktionswerk. 1963 schloss Unilever seine beiden Tochtergesellschaften Langnese Eiskrem GmbH und Iglo GmbH zur Langnese-Iglo GmbH (Hamburg) zusammen.

Verkauft werden die diversen Unilever-Eismarken Calippo (seit 1985), Capri (seit 1959), Cornetto (seit 1966), Domino (seit 1953), Ed v. Schleck (seit 1979), Happen (1951), Magnum (1989), Nogger (seit 1964), Solero (seit 1995) oder Viennetta (seit 1983) in rund 90 Ländern der Welt, teilweise unter verschiedenen Dachmarken, die meist auf lokale Unilever-Tochtergesellschaften wie Algida (Italien, Polen), Eskimo (Österreich, Ungarn), Frigo (Spanien), Frisko (Dänemark), Good Human (USA), Kibon (Brasilien), Langnese (Deutschland), Lusso (Schweiz), Miko (Frankreich), Ola (Niederlande, Portugal), Streets (Australien) und Wall's (Großbritannien) zurückgehen. Lediglich das 1997 eingeführte Herz-Logo (Heartbrand) ist weltweit einheitlich.

2005 wurde die Langnese-Iglo GmbH in die Unilever Deutschland GmbH integriert. Ein Jahr später gliederte Unilever den Bereich Tiefkühlkost in die neue Iglo GmbH aus und verkaufte diese Firma an die britische Private-Equity-Gesellschaft Permira.

Text: Toralf Czartowski

Langnese Eis Logo
Unilever Logo
Langnese Honig Logo
Letzte Änderung der Seite: 19.05.2018 | 15:52