Markenlexikon

KLM

Niederlande

Die nationale niederländische Fluggesellschaft KLM wurde 1919 unter dem Namen Koninklijke Luchtvaart Maatschappij voor Nederland en Koloniën N.V. gegründet. Sie ist die älteste noch existierende Fluglinie der Welt. Der erste Flug dieser Linie fand am 17. Mai 1920 mit einer britischen De Havilland D.H.16, die der Aircraft Transport & Travel Limited gehörte, von Amsterdam nach London statt. Ab 1927 erwarb KLM eigene Flugzeuge, zunächst Modelle von Fokker (Fokker F.VIII, Fokker F.XVIII.) und ab 1934 Douglas DC-2 und DC-3. KLM ist die einzige Fluglinie der Welt, die alle Verkehrsflugzeugtypen der Douglas Aircraft Company (später Mc Donnell-Douglas) in Dienst hatte, von der DC-2 bis zur DC-10 sowie die Nachfolgemodelle MD-80/90 und MD-11. Erst 1971 schaffte KLM erstmals ein Flugzeug von Boeing an (Boeing 747-200). Darüber hinaus betrieb KLM auch einige Modelle von Airbus (A310-200), Convair (CV-240, CV-340, CV-880), Fokker (F-100), Lockheed (Constellation, Electra), und Vickers (Viscount).

Wie auch die britische BOAC (heute British Airways), die das Kolonialreich Großbritanniens miteinander verband, profitierte die KLM vom holländischen Kolonialreich. 1924 flog sie erstmals nach Indochina (Indonesien), damals noch eine holländische Kolonie; bald auch in die Karibik, wo Holland ebenfalls Kolonien besaß.

Am 27. März 1977 war eine Boeing 747 der KLM Auslöser für das schwerste Flugzeugunglück in der Geschichte der zivilen Luftfahrt; bei der Kollision mit einer Boeing 747 der Pan Am starben auf dem Flughafen Los Rodeos von Teneriffa 583 Menschen.

2004 schlossen Air France (Paris) und KLM (Amstelveen) in der Holdinggesellschaft Air France-KLM Group S.A. (Roissy/Frankreich) zusammen; beide Gesellschaften behielten aber auch weiterhin ihre Markenidentität. Beide Airlines gehören zur 1999 gegründeten internationalen Luftfahrtallianz SkyTeam (Aeroflot, AeroMéxico, Air France, Alitalia, China Southern Airlines, Continental Airlines, CSA Czech Airlines, Delta Air Lines, KLM, Korean Air, Malév Hungarian Airlines). Heimatflughafen der KLM ist der Luchthaven Schiphol (Amsterdam Airport Schiphol).

Text: Toralf Czartowski

KLM Logo
KLM Logo
Air France KLM Logo
Letzte Änderung der Seite: 19.05.2018 | 15:52