Markenlexikon

Cadbury

Großbritannien

Die Schweizer und Deutschen schwören auf ihre Milka, die Amerikaner auf Hershey und die Briten auf Cadbury. Cadbury ist der führende britische Schokoladenhersteller, wenn man einmal von ausländischen Unternehmen wie Nestlé absieht, die in Großbritannien Tochtergesellschaften und Produktionsstätten besitzen.

Die Anfänge von Cadbury gehen auf ein Tee-, Kakao- und Kaffeegeschäft zurück, das John Cadbury (1801 – 1889) 1824 in Birmingham eröffnet hatte. 1831 errichtete die Firma eine Fabrik zur Produktion von Kakao und Trinkschokolade, 1849 kam die erste Ess-Schokolade von Cadbury auf den Markt, 1897 die erste Milchschokolade und 1905 die berühmte Marke Cadbury Dairy Milk. Das Einzelhandelsgeschäft in der Bull Street verkauften die Brüder John und Benjamin Cadbury 1849 an ihren Neffen Richard Cadbury Barrow. 1854 wurde das Unternehmen offizieller Kakao- und Schokoladenlieferant der englischen Königin Victoria. 1879 zog Cadbury in eine neuerrichtete Fabrik in der Nähe von Birmingham um (Bournville Factory). 1922 entstand die erste Auslandsfabrik in Australien; weitere folgten 1932 in Kanada, 1933 in Irland, 1939 in Südafrika und 1947 in Indien.

1969 schloss sich das Unternehmen mit dem Getränkehersteller Schweppes zusammen. Durch zahlreiche Übernahmen (1995 Dr Pepper/Seven Up; 2000 Snapple, Orangina; 2002 Apollinaris) stieg Cadbury-Schweppes zeitweise zu einem der weltgrößten Getränkehersteller auf. Das europäische Getränkegeschäft wurde 2006 verkauft, das nordamerikanische 2008 als Dr Pepper Snapple Group verselbstständigt. 2008 benannte sich Cadbury-Schweppes wieder in Cadbury plc. um. 2010 wurde Cadbury von Kraft Foods übernommen. 2012 benannte sich Kraft Foods in Mondelēz International Inc. (Süßwaren, Snacks, Kaffee, International Foods) um und verkaufte das US-Nahrungsmittelgeschäft unter dem Namen Kraft Foods Group anschließend an seine Aktionäre.

Zu den bekanntesten Cadbury-Marken gehören Bassett's (Kauf 1989), Bournvita (seit 1932), Bubbaloo (Kauf 2002), Bubbas (Kauf 2002), Cadbury Creme Eggs (seit 1923), Cadbury Dairy Milk (seit 1905), Crunchie (seit 1929), Dentyne (Kauf 2002), Double Decker (seit 1976), Eclairs (Kauf 1964), Flake (seit 1920), Green & Black's (Kauf 2005), Halls (Kauf 2002), Heroes (seit 1999), Hollywood (Kauf 1995), Milk Tray (seit 1915), Picnic (seit 1958), Stimorol (Kauf 2002), Trident (Kauf 2002) und Wispa (seit 1983). Cadbury ist mit seinen Marken Bubbaloo, Clorets, Dentyne, Hollywood, Stimorol, Stride und Trident nach Mars/Wrigley auch der zweitgrößte Kaugummihersteller der Welt.

Text: Toralf Czartowski

Cadbury Logo
Letzte Änderung der Seite: 19.05.2018 | 15:49